Was ist Acne Inversa?

Sie leiden unter wiederkehrenden schmerzhaften Knoten und Abszessen unter den Achseln, im Leistenbereich, an der Brust oder dem Gesäss? Dies können Symptome von Acne Inversa sein.
Hier erfahren Sie mehr zur chronisch-entzündlichen Hauterkrankung Acne Inversa, die auch Hidradenitis suppurativa genannt wird. Der Inhalt dieser Website gibt Sichtweisen von Experten, Patientenvertretern und Betroffenen wieder. Sie erhalten Informationen über Anzeichen, Risikofaktoren und Tipps für den Umgang mit der Erkrankung sowie mögliche Anlaufstellen für weitere Fragen zu Acne Inversa. Falls Sie glauben Acne Inversa zu haben, können Sie hier einen Selbsttest machen.

Wie stelle ich fest, dass ich von Acne Inversa betroffen bin?

Wie stelle ich fest, dass ich von Acne Inversa betroffen bin?

Hier können Sie sich über Anzeichen und Symptome der Erkrankung informieren. Bilder zu unterschiedlichen Ausprägungen der Erkrankung und verschiedenen betroffenen Hautpartien von Acne inversa sollen Ihnen helfen die Erkrankung besser zu verstehen.

Was sollte ich über Acne Inversa wissen?

Was sollte ich über Acne Inversa wissen?

Da Acne Inversa zu den Tabukrankheiten zählt, kommt es häufig vor, dass sich Acne-Inversa-Betroffene alleingelassen fühlen und nur schwer Informationen zur Erkrankung finden. Die häufigsten Fragen und Antworten zur Erkrankung finden Sie hier.

Was sollte ich im Gespräch mit meinem Dermatologen beachten?

Was sollte ich im Gespräch mit meinem Dermatologen beachten?

Mit Professor Dr. med. Gregor Jemec, Experte für Acne Inversa, wurde ein Fragebogen entwickelt, der Ihnen dabei helfen soll, das Gespräch mit Ihrem Dermatologen so zu führen, dass mögliche Anzeichen von Acne Inversa schnell erkannt werden.

Acne Inversa in Fakten

Ca. 1% der Schweizer Bevölkerung ist an Acne Inversa erkrankt.

Acne Inversa tritt bei jungen Erwachsenen Anfang 20 am häufigsten auf.

Frauen haben eine höhere Wahrscheinlichkeit an Acne Inversa zu erkranken.