Symptome & Verlauf der Acne Inversa

Wiederkehrende oder schmerzhafte Knoten oder Eiterbeulen im Bereich der Achselhöhlen oder in der Leistengegend sind oft erste Symptome einer Acne Inversa. Generell können die Symptome der Acne Inversa überall am Körper auftreten. Besonders häufig treten die typischen Hautveränderungen jedoch an Partien mit vielen Haarwurzeln oder Schweißdrüsen auf, beispielsweise an den Achseln und in der Leistengegend. Auch Bereiche, an denen Haut aneinander reibt, z. B. am Gesäss, an der Innenseite der Oberschenkel oder bei Frauen unter der Brust, zeigen oft die Symptome.

Schweregrade von Acne Inversa

Wie sich die Erkrankung mit der Zeit entwickelt, ist sehr unterschiedlich. Es gibt Formen der Acne Inversa, bei denen die Erkrankung immer wieder auftritt und sich im Laufe der Zeit verschlechtert, das muss aber nicht der Fall sein. Eine frühe Diagnose ist wichtig, damit möglichst schnell mit der Behandlung begonnen werden kann und eine Verschlechterung des Gesundheitszustandes verhindert wird. Die Diagnose ist jedoch nicht immer ganz einfach, denn es kann zu Verwechslungen mit anderen Erkrankungen, wie zum Beispiel einem gewöhnlichen Abszess, kommen. Wenn Sie also denken, möglicherweise an Acne Inversa erkrankt zu sein, sollten Sie einen Termin bei einem Dermatologen vereinbaren. Unser Symptomchecker kann Ihnen dabei helfen abzuklären, ob Ihre Anzeichen möglicherweise auf AI hindeuten.

Die Symptome der Acne Inversa können unterschiedliche Ausprägungen haben. Hautärzte unterscheiden drei verschiedene Schweregrade: leicht, mittelschwer und schwer. Die Einteilung des Schweregrads erfolgt nach der sogenannten Hurley-Skala und wird daher Hurley-Stadium I bis III genannt.


Leichte Erkrankungsfälle (Hurley I)

Einzelne oder wenige Beulen ohne Kanäle oder Vernarbung

  • Schmerzhafte Knoten und Eiterbeulen in den Achselhöhlen, in der Leistengegend, unter der Brust, am Gesäss oder an den Innenseiten der Oberschenkel. 
  • Diese Beulen entwickeln sich für gewöhnlich aus festen Knoten der Grösse einer Erbse.

Mittelschwere Erkrankungsfälle (Hurley II)

Wiederkehrende Knoten an mehreren Stellen mit Vernarbung und Kanälen

  • Vernarbung: Bei der AI kann es infolge eines langfristigen oder wiederkehrenden Auftretens an einer Einzelstelle zu einer Vernarbung kommen

Schwere Erkrankungsfälle (Hurley III)

Verbreitete Knoten mit mehreren, verbundenen Kanälen (Fistelgängen)

  • Eiterbeulen können schmerzhaft sein und auch tief unter der Haut auftreten. Die betroffenen Hautbereiche können platzen und einen unangenehmen Geruch verströmen.

  • Mann
  • Frau

Klicken Sie auf die markierten Körperteile, wenn Sie sich Bilder von leichten, mittelschweren und schweren Fällen dieser Bereiche ansehen möchten.

Mann Frau
Rückseite anzeigen
Vorderseite anzeigen

Klicken Sie auf die markierten Körperteile, wenn Sie sich Bilder von leichten, mittelschweren und schweren Fällen dieser Bereiche ansehen möchten.

Kleine Knoten in der Achselhöhle bei einem Patienten mit leichter AI.
Bereich mittelschwerer Vernarbung mit Fisteln in der Achselhöhle.
Vernarbung und Entleerung mehrerer Fisteln in der Achselhöhle eines Patienten mit schwerer AI.
Patient mit mittelschwerer AI zeigt Anzeichen und Symptome einer Vernarbung und Sinus-Trakt-Ausbildung in der Achselhöhle.
Vernarbung über kleinen Knoten in der Achselhöhle eines Patienten mit mittelschwerer AI.
Vernarbung und Entleerung mehrerer, über Kanäle verbundener Fisteln in der Achselhöhle eines Patienten mit mittelschwerer AI.
Mehrere Knoten und mittelschwere Vernarbung in der Achselhöhle.
Einzelner Knoten bei Acne-Inversa-Patient
Multiple Knoten bei Acne-Inversa-Patienten mit unterschiedlichem Entzündungsgrad und Narbenbildung
Sezernierende Knoten und Fisteln bei einem Patienten mit mittelschwerer Acne Inversa
Kleine Knoten und leichte Restvernarbung in der Leistengegend eines Patienten.
Kleiner Knoten und erste Ausbildung einer Kanalbildung in der Leistengegend eines Patienten mit leichter AI.
Leichte Vernarbung in der Leistengegend eines Patienten infolge von Knoten.
Reihe von Knoten in der Leistengegend eines Patienten mit mittelschwerer AI.
Ansammlung aufgeplatzter Abszesse mit Ausfluss in der Leistengegend eines Patienten mit mittelschwerer AI.
Vernarbungen bei einem Patienten mit Acne Inversa
Mehrere Fistelgänge bei einem Patienten mit Acne Inversa
Langer Fistelgang mit Öffnung am oberen Ende bei einem Patienten mit Acne Inversa
Kleine Knoten im Anal-Bereich eines Patienten mit mittelschwerer AI.
Grosse Ansammlung mittelgrosser Knoten am Gesäss eines Patienten.
Leichte Vernarbung über Knoten am Gesäss eines Patienten.
Knoten und leichte Vernarbung am Gesäss.
Leichte Vernarbung über kleinen Knoten am Gesäss eines Patienten mit mittelschwerer AI.
Kleine Ansammlung von Knoten im Anal-Bereich eines Patienten mit mittelschwerer AI.
Zurück zur Auswahl

Acne Inversa Newsletter

Tragen Sie sich ein und erhalten Sie aktuelle Informationen zum Thema Acne Inversa.

Sprechen Sie mit Ihrem Dermatologen

Wenn Sie denken, möglicherweise an Acne Inversa erkrankt zu sein, vereinbaren Sie einen Termin bei einem Dermatologen, um Ihre Anzeichen abklären zu lassen. Zusätzlich können Sie hier einen kurzen Selbsttest durchführen, der Ihnen im Arztgespräch helfen kann, dass mögliche Anzeichen von Acne Inversa schnell erkannt werden.