Anzeichen & Symptome

Hier siehst du die Übersicht zu den verschiedenen Schweregraden von Acne Inversa.

Symptomcheck

    • 5 Fragen – 5 Antworten
    • Ein Leitfaden für das Gespräch mit dem Arzt
    • Zum Downloaden und Ausdrucken

Der Symptomchecker wurde zusammen mit Prof. Dr. med. Gregor Jemec, Experte für Acne Inversa, erstellt. Die Fragen sollen dir dabei helfen, zu erkennen, ob es sich bei deinen Beschwerden um Acne Inversa handeln könnte.

Der Symptomchecker ersetzt kein Arztgespräch. Sollten deine Symptome auf Acne Inversa hinweisen, ist es wichtig, dass du möglichst schnell einen spezialisierten Dermatologen aufsuchst.

STEP 1 VON 3

01
Sind bei dir schmerzhafte Abszesse oder entzündliche Knoten im Bereich der Leiste, Achsel, Brust oder Gesäss aufgetreten?
02
Sind diese Symptome in den letzten sechs Monaten aufgetreten?
03
Hattest du in den vergangenen sechs Monaten drei oder mehr Krankheitsschübe?
04
Haben die Abszesse und entzündlichen Knoten Narben hinterlassen?
05
Gibt es in deiner Familie Personen, die an Acne Inversa Symptomen leiden?
 
 
 

Der Facharzt für Acne Inversa ist der Dermatologe. Er kennt sich mit chronischen Hauterkrankungen aus und führt alle nötigen Untersuchungen durch, stellt eine Diagnose und wählt gemeinsam mit dir eine geeignete Behandlung aus. Es gibt eine Reihe von Spitälern und Praxen, welche viel Erfahrung in der Behandlung von Acne Inversa haben. Diese findest du auf der Seite Arztsuche.

Dein Resultat und Gesprächsleitfaden

Dein Ergebnis wurde erfolgreich per E-Mail gesendet.

Relevanz der Diagnose

Ohne rechzeitige Diagnose und Behandlung kann Acne Inversa zu langfristigen Hautschäden und Begleiterkrankungen führen. Durch die chronische Entzündung betrifft Acne Inversa nicht nur die Haut, sondern kann sich auch in weiteren Begleiterkrankungen äussern. Suche einen spezialisierten Dermatologen auf, wenn deine Symptome auf Acne Inversa hinweisen.

Mögliche Begleiterkrankungen

Arthritis

Arthritis verursacht Schmerzen und Entzündungen in den Gelenken, die sich typischerweise im Alter verschlimmern. Hierbei handelt es sich um eine häufige Erkrankung. Nachdem auch Arthritis zu den chronisch entzündlichen Krankheiten zählt, ist bei Menschen mit Acne Inversa die Wahrscheinlichkeit, dass sie auch an Arthritis leiden, höher als bei der Allgemeinbevölkerung.

Patientenorganisation Arthritis: www.rheumaliga.ch oder www.arthritis.ch

Morbus Crohn

Morbus Crohn ist eine chronisch-entzündliche Darmerkrankung, die Reizungen im Verdauungs- bzw. Magen-Darm-Trakt hervorruft. Sie wirkt sich am häufigsten auf den letzten Abschnitt des Dünndarms oder den Dickdarm aus, kann aber überall zwischen Mund und Enddarm auftreten. Die Entzündung kann im Laufe der Zeit Teile des Verdauungstrakts schädigen, was zu zusätzlichen Komplikationen, wie einer Darmverengung führen kann.

Patientenorganisation Morbus Crohn: www.crohn-colitis.ch

Depression

Acne Inversa hat oft einen grossen negativen Einfluss auf die Lebensqualität betroffener Menschen. Untersuchungen zeigen, dass bei Acne Inversa-Betroffenen vermehrt Depressionen auftreten können. Bei Depressionen handelt es sich um eine medizinische Erkrankung, die ein anhaltendes Gefühl der Traurigkeit, Interessensverlust und Hoffnungslosigkeit verursacht. Die Symptome können von Mensch zu Mensch unterschiedlich schwer ausfallen und sollten unbedingt ernst genommen und behandelt werden.

Krebserkrankungen

Wie bei vielen anderen entzündlichen Erkrankungen, vermutet man auch bei Menschen mit Acne Inversa, ein erhöhtes Krebsrisiko. Es gibt jedoch zu wenige wissenschaftliche Untersuchungen, um diese Frage genauer zu beantworten. Es wird empfohlen, dass Acne Inversa-Patienten, dass Acne Inversa-Patienten regelmässige Vorsorgeuntersuchungen durchführen, damit allfällige bösartige Erkrankungen frühzeitig erkannt und behandelt werden können.

Schwere Akne

Schwere Akne äussert sich in tief lokalisierten, festen Knoten und Entzündungen, die sehr schmerzhaft sein können. Betroffene Bereiche können sich infizieren und bei Nichtbehandlung zur Vernarbung führen.
Schwere Akne wird zwar häufig mit Acne Inversa in Verbindung gebracht, leider besteht jedoch, besonders bei Acne Inversa-Patienten, die Gefahr einer Akne-Fehldiagnose. Eine eindeutige Diagnose ist nur mit einer Gewebeuntersuchung möglich.

Newsletter - anmelden und hilfreiche Tipps und aktuelle Informationen erhalten